29.07.12

Herzlesezeichen + Buch



Ich bin schon immer eine Leseratte, mal eine kleine, mal eine große. Ich liebe Bücher! Ich liebe es in fremde Welten einzutauchen, von den Träumen und Problemen der Charaktere zu lesen und darüber meine eigenen Sorgen zu vergessen. Wie oft habe ich mich schon nach Hogwarts geträumt oder in meine Lieblingsbücherreihe oder mir gewünscht ich könnte wie in Tintenherz in Bücher gehen...hach...wär das nicht schön.



In letzter Zeit kam ich jedoch immer seltener zum Lesen, weil mir einfach die Zeit dafür fehlte. Aber das wird jetzt wieder nachgeholt und ist so schön! Nachdem meine Klausuren vor zwei Wochen vorbei waren, habe ich das Buch "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda gelesen. Es war so wunderbar und ich hatte es in vier Tagen gelesen. Das Buch ist meiner Meinung nach so schön geschrieben, man möchte gar nicht aufhören zu lesen. Die Geschichte handelt von vier Menschen, die alle Probleme haben und aus verschiedenen Gründen allein sind. Doch das Schicksal (wenn man daran glaubt, wenn nicht etwas anderes) bringt sie alle zusammen und sie unterstützen sich gegenseitig. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel vom Inhalt verraten, daher belasse ich es bei diesen zwei Sätzen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, vor allem weil ich mich mit drei der vier Personen identifizieren konnte. Ihre Probleme kamen mir so nah vor und es hat mich so sehr gefreut, so viel sei verraten, dass es ein happy end gab. Das macht irgendwie Hoffnung, dass auch die schlimmsten Dinge im Leben überwunden werden und zu etwas gutem führen können. Ich weiß es ist "nur" eine Geschichte, aber ich träume sehr gerne. Das Buch hatte ich in der Bücherei ausgeliehen. Aber es wird wahrscheinlich noch gekauft und in mein "immer wieder lesen"-Regal wandern. 



Nun weg von dem Buch und hin zu dem Lesezeichen. Ich hatte schon vor einiger Zeit in den Weiten des www süße Herzlesezeichen, die man über die Seitenecke steckt, gesehen. Sie haben mich gleich begeistert und ich musste sie unbedingt mal nachbasteln!
Da ich aber keinen Volumenflies hatte und auch überhaupt keine Ahnung habe was das ist, habe ich mir anders geholfen. Für ein Herz, wie ich das gemacht habe, braucht ihr:
Stoffreste & eine Herzschablone mit rechteckigem Winkel (die hab ich selber gemalt)
Filzplatte(nreste)
Kleber
Kulli oder Kreide zum Abzeichnen
Nadel & Faden

Als erstes müsst ihr euch eine Herzschablone machen. Einfach zuerst einen Rechtenwinkel zeichen und dann zwei "Hügel", fertig ist das Herz :)
Mit dieser Schablone zeichnet ihr zwei Herzen auf eure Stoffreste und die Filzplatte. Ihr braucht jeweils zwei aus Stoff und zwei aus Filz. Achtet darauf, dass die Herzen zueinander passen. Also immer ein Stoff auf ein Filz und die beiden Stoff-Filz-Paare auch zusammen passen. (ich habe da nicht so drauf geachtet und da mein Herz nicht exakt symmetrisch war, musste ich dann zwei Lesezeichen machen ;)



Dann die Herzen ausschneiden und ein Stoffherz auf ein Filzherz kleben. Am besten nehmt ihr dazu Flüssigkleber.



Streicht alles schön glatt und legt es vielleicht noch für ein paar Stunden unter einen Bücherstapel. So wird das Herz richtig glatt, platt und dicker, ohne Bügeln und Volumenflies.



Anschließend näht ihr die zwei fertigen Herzen unten am Eck zusammen, so dass der Filz innen und der Stoff außen ist.



Ich habe dann noch wegen der Schönheit die Nähte fortgeführt auf den Herzen. Also auf jedem Herz einzeln oben weiter genäht.
Und schon seit ihr fertig und der Lesespass kann beginnen :)


(für alle Fotos habe ich die Action "M4H Added Vintage" (war mal ein Freebie) von M4H Photography verwendet, für die ersten zwei Fotos eine Textur von Kim Klassen)

Ps: Die Gewinnerin der Schokolade habe ich auf einem der Fotos versteckt :) Kleiner Tipp ich habe mit Zettelchen ausgelost ;)

Kommentare:

Melancholia hat gesagt…

Ach was für eine süße Idee ♥


Ich schmeiss die Streichhölzer meist weg. Brauchen ja auch nicht so viele. Ausser, es ist kurz vor Weihnachten, dann findet man natürlich mehr Verwendung.

Freu mich, das dir mein Blog gefällt und dich vorallem an mich erinnern kannst :)

Angel of Berlin hat gesagt…

Danke für Deinen lieben Kommentar. Ich schick Dir gleich eine Email :)

Flügel hat gesagt…

Das sieht ja süß aus .. :)
ich glaub ich würds mir aus Karton falten, finds aber auch so klasse!

Grete hat gesagt…

Hey, vielen Dank für deine netten Kommentare. :)
Die Mappe brauch ich, um mich für´s Studium zu bewerben, ja.
Wie hast du denn mit dem Farbpulver gemalt? Das würde mich jetzt ja mal interessieren.
Ich habe die Zeichnung als Vorlage für den Weihnachtsmann genommen und in dann in Illustrator nachillustriert. Es wird auch noch einer folgen, diesmal mit einer detaillierteren und größeren Zeichnung.

Viele Grüße, Grete

Grete hat gesagt…

Ach und die Idee mit dem Herz-Lesezeichen ist toll. Ich hatte das vor einer Weile mit Origamipapier auch gemacht (überhaupt ganz viele Herzen) und die Bilder und Anleitungen in einem Blogeintrag zusammengefasst. Falls du auch da Interesse hast. :)

namimosa hat gesagt…

ich lese auch unglaublich gerne. für mich ist das der perfekte weg um abends noch ein bisschen abschalten zu könnten und im idealfall hilft mir das buch mich wirklich ganz weit weg zu träumen. leider sind ja nicht alle bücher so gut, dass das unbedingt klappt. ^^
selbst in stressigen zeiten versuche ich abends noch zu lesen. wobei mir dann in der regel die augen recht früh zufallen.

ich habe ein spezielles lesezeichen von meiner mama, das ich schon seit jahren verwende. ^^

oh ja, salò ist sehr schön. sehr schön kitschig und romantisch. ich mag solche häuser auch total gerne, hier gibt es ja so was wirklich nicht. aber man kann halt nicht alles haben. der gardasee ist wirklich einen besuch wert, da gibt es so viele süße kleine städte mit blick auf den see, direkt am wasser und mit tollen sonnenuntergängen.

mhm, also zum glück bin ich zur zeit ziemlich produktiv, aber glaub mir, so vergeht die zeit nur noch schneller. ^^

immer selbst? neeee, nur ganz selten passiert es mal, dass wir die klamotten selbst machen. und dann artet es in chaos aus, weil ich nicht nähen kann und auch keine nähmaschine besitze (zum entsetzten von einem freund, der uns tipps geben wollte). ich mache nur ganz selten was selbst und dann sieht das ganze sehr stümperhaft aus.

mutig war es wohl, aber na ja... mittlerweile und vor allem momentan läuft es recht gut, so kann es weiter gehen. ;)
anfangs wars aber auch echt oft sehr schwer und daher ist das so eine sache... zuerst zu studieren ist glaub ich der sicherere weg. ^^

Isabelle hat gesagt…

Super Idee mit den Herz-Lesezeichen, ich schmücke meine Bücher jedoch meist mit Reise-Erinnerungen. Aus Venedig habe ich mir z.B. ein entsprechendes Lesezeichen mitgenommen etc...
"Zusammen ist man weniger allein" möchte ich auch schon lange lesen, habe aber noch so viele Bücher bis dahin auf meinem "Zu Lesen"-Stapel :)

Lieben Gruß, Isabelle