06.05.12

Haekellicht


Heute möchte ich euch ein gehäkeltes Teelichtglas zeigen, das ich für meine Tante und Onkel zum Geburtstag gebastelt habe. Die Idee dazu sah ich als erstes in einem Eintrag der Brigitte kreative Ideen Galerie. Es ist der siebte Beitrag. Ich hab mich sofort in die Lampe verliebt und wollte auch eine machen. Außerdem fand ich über Pinterest noch diese hübschen Häkellichter. Die kreativen Menschen im WWW machen aber nicht nur kleine Häkellichter, sondern sogar große Lampen mit dieser Technik. Hach...ich finde sie alle wunderschön.



Daher habe ich mich dann auch an die Arbeit gemacht. Allerdings hatte ich keine fertig gehäkelten Deckchen. Also hab ich mir Sockenwollreste geschnappt, was sehr gut ging, da sie so dünn ist, und selber kleine "Häkeldeckchen" gehäkelt. Ich häkel nämlich total gern.


(diese Striche sind übrigens die Anleitung für meine Deckchen, wenn sie gerne jemand haben möchte, kann ich sie euch gerne in größer mit Zeichenerklärung schicken)

Da es meine Tante auch gerne farbenfroh hat, ist das Häkellicht ebenfalls sehr bunt geworden. Die Deckchen müssen dann in Kleister (ich habe billigen von der Obi-Heimmarke genommen und für starke Tapeten angerührt) kurz eingeweicht werden und dann auf einen aufgeblasenen Luftballon geklebt werden, so dass sich die einzelnen Deckchen leicht überlappen. Dann heißt es warten und hoffen, dass alles gut geht. Ich muss ja gestehen, dass ich zwei Versuche mit dem Kleister gebraucht habe, bis das Ganze fest wurde und eine schöne Form hatte. Dieser Klebevorgang ist also nicht nur ein großes Gematsche, sondern auch ein bisschen tricky.
Wie man Kleister selbst machen kann oder eine gehäkelte Schale fertigt, könnt ihr auch hier bei Squeaky Swing nachlesen.



Aber ich finde die Arbeit hat sich gelohnt und meine Tante hat sich auch sehr darüber gefreut :)
Ach ja in das Häkellicht/schale habe ich noch so ein Gläschen, das man billig im schwedischen Möbelhaus bekommt, gestellt, damit das Ganze auch sicher ist.





Übrigens sind schon in zwei meiner Blumenschälchen "kleine" Pflänzchen gewachsen. Irgendwie haben sie schon erschreckend lange Stiele, so viel zum Thema kleinbleibende Kapuzinerkresse. Nun ja ich bin mal gespannt, wie das weiter gehen wird.
Soo und da es schon so spät ist, mache ich jetzt das Licht aus und genieße die letzten Kerzenstrahlen...
Eine schöne Woche euch!!!

Kommentare:

Lu bloggt hat gesagt…

witzige Idee.
Du hast einen echt süßen Blog.
Hey,wenn du magst schau doch mal bei mir rein.ich lass dir einen Link da.

xoxo

Lu

www.butterkuchenlady.blogspot.de

Flügel hat gesagt…

Das ist ja eine total süße Idee. Ich mag die bunten Farben. Und das letzte Foto zeigt wunderbar, wie toll das Licht fällt :)

Marie hat gesagt…

was für eine tolle und süße Idee:) das ist wirklich mal ein kreatives und persönliches Geschenk! gefällt mir sehr gut, so wie dein Blog auch:)
+1 Leser:)

http://musik-literatur-leben.blogspot.de/

Lillicious hat gesagt…

Hey,
habe dir einen Blogaward verliehen, schau doch mal vorbei:
http://lillicious-blog.blogspot.de/

finde deinen Blog nämlich echt toll!

Lg, Lilli

(◔‿◔) hat gesagt…

Hallo Stephanie :)
Klasse Idee und tolle Umsetzung
Schöner Blog :) Ich bewundere v.a. deine Bastelarbeiten.

schau doch auch mal bei mir vorbei.
und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngster Post?
LG aus Berlin
Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

Andynka hat gesagt…

Very original and creative !

Buchstabenchaos hat gesagt…

Tolle Idee, mir gefällt dein Häkellicht sehr, nur leider habe ich zwei linke Hände was Häkeln angeht. :(

Mmchen hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee. Ich häkele auch sehr gern. Wenn Du willst, kannst Du mich ja mal auf meinem Blog besuchen.

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Mir gefallen diese Teelichter wirklich seeehr gut und ich wollte fragen, wie ich an die Anleitungen rankomme? Ich geb dir einfach mal meine mailadresse: christl.prause @gmx.net (ohne Leerzeichen ;) )
Danke!