29.12.11

Gluecksbuch

Soo ihr Lieben, ich hoffe, ihr habt Weihnachten gut überstanden?
Bei uns waren einige Verwandtschaftstreffen, essen und reden angesagt. Es war trotzdem recht gemütlich und obwohl ich viel lernen muss, konnte ich ein bisschen entspannen :)

Heute möchte ich euch noch ein Projekt vorstellen, dass ich mir für nächstes Jahr vorgenommen habe. Ein Glücksbuch.
Ich bin ein sehr pessimistischer Mensch. Meistens erinnere ich mich als erstes an die schlechten Dinge einer Sache, sehe immer alles negativ und bin generell leider eher unzufrieden. Das möchte ich gerne ändern und auch für meinen zukünftigen Beruf sollte ich lernen, die positiven Dinge zu bemerken. Also habe ich mir überlegt, dass ich mir jeden Tag die Sachen aufschreibe, die mich glücklich gemacht haben oder die ich irgendwie positiv abgespeichert habe. So etwas ähnliches habe ich vor ein oder zwei Jahren auch mal auf einem Blog gelesen. Ich möchte es jetzt aber in einem Heftchen für mich allein fest halten und nicht auf meinem Blog aufschreiben oder so. So kann ich in dem Heftchen blättern und ich mag Bücher und Papier einfach total gern ♥
Ich werde mir für jeden Monat ein Heftchen machen. So kann ich im Schritt für Schritt vorgehen und habe nicht gleich ein dickes Buch vor mir. Ich denke das motiviert mich mehr auch wirklich jeden Tag etwas rein zuschreiben. Die Idee für so ein Heftchen habe ich von anmutig.
Heute möchte ich euch mein Januar-Heftchen zeigen. Ich habe es selbst am Computer gemalt und jeweils in Din A4 ausgedruckt, so dass es am Ende A5 war. Wer sich auch ein Heftchen machen mag, kann das Deckblatt hier runterladen.



Für alle, die nicht so viel Farbe drucken dürfen/können wie ich, eine "abgespeckte" Version:


(Der schwarze Rand ist nur zur Abgrenzung und nicht im Orginal vorhanden)

und die normalen Innenseite, die jeweils eine Woche enthält, könnt ihr hier runterladen. Außerdem gibt es noch eine spezielle Innenseite, da der Januar weder mit einer Woche anfängt, noch mit einer endet. Der erste Januar kommt also auf die erste Seite und der 30 und 31 Januar zusammen mit dem Monatsrückblick auf die letzte. Diese Seite könnt ihr hier runterladen.



Das gesamte Heft habe ich dann passend für mich angeordnet (das war ein Drama, mein Hirn ist für solche Dinge nicht geeignet).Abschließend tackert man das ganze zweimal. Falls man keinen Tacker hat oder einen zu kleinen wie ich, dann kann man das auch anders machen. Einfach zwei Mal zwei kleine Löcher mit der Nadel in der Mitte durch den Papierstapel stechen. Dann ein kleines Stück Draht abschneiden und von hinten wie ein Hufeisen durch die Löcher stecken und innen umbiegen. Und voilá fertig war mein erstes Heftchen:



Leider hat unser Drucker schlapp gemacht und so sind die Farben verfälscht und das Bild hat Streifen und ist angeschnitten...seufz..Naja für die nächsten Monate geh ich in den Copyshop :)

Ui jetzt hab ich aber viel geschrieben. Ich hoffe, ich habe euch nicht damit erschlagen. Vielleicht gefällt ja dem ein oder anderen die Idee.
Also einen schönen Abend euch noch!!!

Kommentare:

Christina. hat gesagt…

ich finde die Idee großartig! ich bin ja eigentlich doch eher ein positiv gestimmter Mensch und glaube an das Gute. Aber dennoch wäre es nicht schlecht, wenn man sich am Jahresende auch noch an diese Guten Dinge erinnern könnte. Und dafür ist es wirklich perfekt! :)
Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Ausfüllen!

Ina hat gesagt…

das ist echt ne tolle idee und die seiten sind mal was besonderes ^^

Isabelle hat gesagt…

Super Idee, ich habe mir die Seiten gleich gesichert und werde mir mein Heft nachher erstellen...

Lieben Gruß, Isabelle

Jessica hat gesagt…

Hallo
Das ist eine wirklich tolle Idee und dein Buch gefällt mir sehr gut. So wie ich mich kenne, würde ich aber nach einer Woche schon aufhören darin zuschreiben XD aber, ich schreibe ja auch tagebuch (mehr doer weniger), dann wäre es ja fast doppelt gemoppelt..
ich mag bücher auch viel lieber. es macht mehr spaß, nach ein paar jahren mit den fingern über die seiten zu streifen, als online auf dem blog nachzulesen..

immer noch krank? eher mal wieder =D kaum ist eine krankheit überstanden, kommt die nächste. irgendwas läuft falsch. naja, mir geht es soweit ja gut.
Weihnachten war ganz ok. nichts besonderes. waren ja nur zu 5 an allen tagen und nur am heiligabend gab es die bescheerung =D wir feiern nicht wirklich weihnachten.

LG

frl. mélancholie hat gesagt…

Garou ist eine "sie" :)
Und so lieb wie sie auf dem Bild zu sehen ist, ist sie auch nur beim schlafen :D

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ♥