02.02.13

Hybrid Scrapbooking

Hallihallo ihr Lieben,

ich hab die letzten Tage länger hin und her überlegt und beschlossen wieder mit dem Scrappen anzufangen. Diesen Blog hatte ich schließlich mit der Intention begonnen immer wieder ein paar Posts auf Englisch über das Scrappen zu schreiben. Allerdings hatte ich bedingt durch die Uni ziemlich schnell Zeitmangel und musste Prioritäten setzen. Da ich sowieso meine Scraplust verloren hatte, ließ ich dieses Hobby mehr oder weniger ausschleichen.

Die letzten Tage habe ich jedoch, bedingt durch meine neue Pinterest "Sucht", so viele unglaublich schöne gescrappte Alben, Karten und LOs (=Layouts) entdeckt, dass mich das Scrapfieber wieder gepackt hat. Allerdings möchte ich nicht mehr nur digital scrappen, denn meine ganzen LOs verschimmeln auf meiner Festplatte und eigentlich habe ich nichts mehr von ihnen außer dass ich mal Spaß daran hatte sie zu basteln. Richtiges Papierscrappen ist mir aber zu teuer. Die vielen Papiere, Sticker und der ganze Klimbims kosten ja ein Vermögen.
Daher möchte ich mich nun im Hybrid-Scrappen versuchen, was den Vorteil hat, dass ich in meinen alten CTs (Creative Teams) bleiben kann :) Hybrid Scrappen ist eine Mischung aus digitalem und Papierscrappen. Man druckt dabei die digitalen Dateien aus, schneidet sie aus und klebt alles schön zusammen. Dabei kann man auch noch "echte" Materialien wie Knöpfe, Stoffe, Schleifen usw. hinzufügen. Das wird mir, glaub ich, wieder viel Spaß machen. Ich liebe es mit der Schere zu schnippeln, rumzuklecksen, zu kleben (auch wenn ich dann wieder sauer werde, wenn meine ganzen Hände voller Kleber sind) und vor allen Dingen die Materialien richtig in die Hand nehmen zu können. Hach...also ihr seht, ich bin schon ganz begeistert :)

Gestern habe ich auch gleich das erste Projekt in Angriff genommen. Eine Karte für das Frauchen einer super lieben Hündin, die ich Anfang diesen Jahres und Ende letzten Jahres fotografieren durfte. Ich hoffe, sie freut sich darüber. Aber nun habe ich euch genug zu geplappert, hier nun die Bilder vom Entstehungsprozess der Karte (die Qualität der Bilder ist leider nicht so gut, da es Abend war und ich so nur die normale Wohnzimmerlampe als Lichtquelle hatte):



Und hier das fertige Ergebnis bei besserem Licht:









Verwendetes Scrapmaterial:
alles von Sara Gleason @ the LilyPad


Habt ihr auch schon mal gescrappt?

Ich wünsche euch allen noch ein schönes restliches Wochenende!!!

Kommentare:

silvermoon hat gesagt…

Gefäll mir sehr gut, Dein Scrapbookkunstwerk!
LG
Claudine

Persis hat gesagt…

So eine selbstgemachte Karte ist ein schoenes, persoenliches Geschenk. Ich habe mich gerade durch deine Galerie bei digishoptalk gewuehlt, weil ich Scrapbooktechnisch untalentiert bin & mir die Abkuerzung "LO" nix sagte. Da sind ja wahnsinnig schicke Sachen bei!

Mumure hat gesagt…

Thanks for sharing ♥

Janna Werner hat gesagt…

Das ist ja total niedlich!!

namimosa hat gesagt…

das ist wirklich eine tolle idee und das ergebnis gefällt mir unglaublich gut! ich hab leider überhaupt kein händchen für so was und bewundere es immer sehr, wenn andere leute so süße karten etc. machen können!

die paar tage italien waren auch hart erkämpft! und nachdem wir dort erst mal ein schreckliches unwetter hatten, waren wir unglaublich überrascht und froh auf einmal doch noch frühling erleben zu können. gab sogar schon das erste eis!
hier daheim hab ich aber tiefsten winter. es schneit und schneit und nimmt kein ende.

na ja, die stadt war gut und an sich war's auch okay mit dem geld, das problem war halt nur das hotel. und daran hätten wir wirklich nicht sooo viel sparen sollen. ;) hat sich nicht ausgezahlt.

meistens ist man in so einer situation eben überfordert. weil man sauer ist oder total überrascht usw. und dann kommen einem erst die guten spruch-ideen, wenn man die story dann in ruhe daheim oder so erzählt. wenn man sich wieder beruhigt hat eben. ^^

so was kann ich verstehen. was unnütze arbeit angeht, hab ich auch grad so meine erfahrung gemacht und so was kann einem einfach so richtig ärgern!!!

das mit dem schnee und den fotos ist echt so eine sache... muss grad recht viel eher reportagen-mäßiges machen und da kommt der schnee nicht so gut... ^^

Jessica hat gesagt…

Hallo
ich finde ja Scrapbooking irgendwie total interessant, aber ich habe dafür einfach nicht die Muse! Ist nicht mein Ding, aber ich schaue mir immer wieder gerne die Ergebnisse anderer an (und wünsche mir etwas von deren Talent/Kreativität etc.)

Nanu Nana hatte wohl auch mal Masking Tapes im Angebot, da wollte ich eigentlich zuschlagen, aber irgendwie bin ich dann doch nie nach nanu nana gegangen.. ich bin einfach zu verplant XD

Heilfasten könnte ich nie! Hut ab an alle die das schaffen! Positive auswirkeungen hin oder her! Viel erfolg beim vorhaben mit deiner Fastenzeit. Die Idee so gefällt mir gut. Von wann bis wann wird den gefastet?
Ok, ich versuche mich mal daran rezepte dann online zu stellen. verspreche aber nichts. Momentan bin ich ziemlich unzuverlässig. So kenn ich mich gar nicht ._. Aber das liegt am Schlafmangel (Karnevalszeit ist immer meine Alpträumzeit)

LG & dir auch ein schönes Wochenende