21.11.11

Pieks: hier igelts ;)

Da bin ich heute mal schnell hinters Haus gehüpft, um ein paar kleine Löwenzahnblätter zu pflücken, und aufeinmal höre ich es rascheln. Überall lag Laub, von daher war das nicht weiter verwunderlich. Aber irgendjemand musste ja das Rascheln verursachen...nur wer?
Na wisst ihr schon, wer der äußerst gut getarnte, heimliche Raschler war?
Genau, das war er:



Ein kleiner mega süßer pieksiger Igel mit schwarzen Knopfaugen. Ist er nicht goldig? Hach ich war gleich hin und weg, als ich ihn sah. Da ich natürlich nicht mit Kamera Löwenzahn pflücken gehe, nahm ich an der Stelle meine Beine in die Hand, rannte die Treppen runter und rauf, packte meine Kamera, rannte die Treppen wieder runter und rauf und nahm die "Verfolgung" des kleinen Rackers auf. Dieser hat sich von mir nicht wirklich gestört gefühlt und ist munter durch das Laub geraschelt ♥



Ich weiß nicht wie lange ich den Kleinen beobachtet habe, aber aufjedenfall lange genug, um meinen "Zeitplan" gehörig durcheinander zu wirbeln ;)
Bei mir war heute also Igeltag und so habe ich mich gerade ein bisschen bei Dawanda nach Igeln umgeschaut. Diese süßen Igel habe ich entdeckt (und viele mehr, aber alle würden den Rahmen sprengen):


vlnr.: Kirschkernkissen Igel, Stempel Zwutschgerl "Igel", Ohrstecker Igel, Schmuckanhänger Igel, ♥Filou der freche Igel♥, Nadelkissen "Pieks", Button/Schlüsselanhänger Igel&Blätter, 2010 Wandkalender - die Igel Liebesgeschichte

Soo das wars auch schon von mir. Mein Wochenende war übrigens, trotz Uni, toll. Die letzten zwei Tage war so schönes Wetter, dass ich sogar mal wieder fotografiert habe :) Sobald ich mehr Zeit habe, werde ich ein paar Fotos davon zeigen.

Wie war euer Wochenende?

Kommentare:

VagabuntIn hat gesagt…

Oh wie niedlich. Und die Bilder sind wirklich total zuckrig! Wie schön, dass er sich nich von dir hat stören lassen :)
Ich hoffe dir geht es gut. Allerliebste Grüße

Jessica hat gesagt…

Hallo
Oh, da hast du ja wirklich Glück gehabt mit dem kleinen Igel. Die Fotos sind wirklich toll geworden! Ich habe bisher noch nie einen Igel einfach so entdeckt, aber dafür wohne ich auch falsch.

Hm nein, das Verfahren sagt mir leider nichts, aber es gibt auch so viele verschiedene. Aber die Methode gefällt mir nicht. Wir hatten esauch um am Ende waren die Vorträge/Präsentationen der anderen oft bescheiden und man musste sich selbst nochmal genauso intensiv damit auseinander setzen. blöd! ich hoffe, bei euch läuft das besser!

LG

frl. mélancholie hat gesagt…

Guten Morgen meine Liebe,
ich bin ein großer Fan von deinem Blog, deshalb ist das für dich:

http://schmetterlingszauberei.blogspot.com/2011/11/blog-vorstellung.html

Poste weiterhin so toll :)

Liebste Grüße ♥

Looona hat gesagt…

Dein kleiner Blog ist ja hinreißend! =) Gleich mal als Leser eingetragen.
Du bist anscheinend auch noch ein Glückspilz so einen schönen Igel vor die Linse zu bekommen. :)

♥Looona Lou.

DIE MAJA hat gesagt…

Oh wie süß. Igel sind tolle und super süße Tiere. Du hast auch echt schöne Sachen gefunden. !

Anna Sofie hat gesagt…

Wunderschöner Blog, folge nun:D.

und der Igel ist echt toal goldig:D.
Immer wenn ich welche she bleiben die wie versteinert sitzen und bewegen sich nicht mehr xD.

stehrumchen hat gesagt…

Habe Deinen Blog gerade entdeckt und bin total begeistert. Tolle Bilder und tolle Ideen. Werde ab heute häufiger vorbei schauen. Sei lieb gegrüßt Nina

Sari hat gesagt…

Mit diesem Post hast du mein Herz erobert! Ich liebe Igel! Zu gerne würde ich auch mal einen vor der Linse haben ;) Aber ich würde mich auch mit den tollen Dingen begnügen, die du auf Dawanda gefunden hast ;)
Viele Grüße!

ettikiss hat gesagt…

:))))
Der kleine Kern hätte meinen Zeitplan auch durcheinander gebracht! Toll dass er nicht abgehauen ist und du ihn so hübsch fotografieren konntest!

Anonym hat gesagt…

War denn der kleine Igel bei Tageslicht draussen??? Ohje, das ist kein gutes Zeichen. So süß die Fotos auch geworden sind - ein Igel, der am helligsten Tage rumläuft, hat irgendein Problem. Vermutlich hungert er und muss auch tagsüber nach Futter suchen. Es ist ja schon spät im Jahr und obwohl das Wetter ja relativ mild ist, gibt es für Stacheltierchen wenig zu fressen - Schnekcen und Würmer sind rar!!! Und ein Igel, der nicht mindestens 500-600 g wiegt, hat keine Chance durch den winter zu kommen!
Also wenn der kleine Racker noch mal auftaucht, ruhig wiegen und wenn das Gewicht unter 500 g ist, am besten zu einer Igellauffangstation bringen, gibt es mittlerweile an vielen größeren Tierheimen.
Ein Igel läßt sich nie, nie tagsüber sehen wenn er nicht krank oder extrem hungrig ist. Auch wenn er mehr wiegt als 500 g - mit ihm stimmt was nicht!
Mein Posting sollte kein Vorwurf sein, ich hab das alles auch nicht gewusst als ich mal Ende November einen kleinen Igel fand (auch tagsüber!).
Es ist so, also bitte nicht vorbeigehen an einem Igel, der tagsüber im Garten umherläuft!