17.11.11

Fotosetzkasten - Goldene Hochzeit

Herje...jetzt habe ich mich ganz schön lange nicht gemeldet. Es tut mir auch sehr Leid, dass ich noch keine Zeit hatte eure Kommentare zu beantworten. Werde dies aber sobald wie möglich nachholen. Die letzten Tage/Wochen waren einfach total stressig. Viel lernen bzw. häufig Vorlesungen am Wochenende, nach denen ich keine Lust mehr hatte mich an den Computer zu setzten und ein großes Familienfest. Letzte Woche haben nämlich meine Oma und Opa ihre Goldene Hochzeit gefeiert :) Da musste natürlich auch ein Geschenk gebastelt werden.

Unser Geschenk (von meinem Bruder und mir) war ein Setzkasten mit Fotos und Klimbims. Ich habe diese Art von Geschenk schon mal gebastelt und entdeckt habe ich es bei der digital Designerin Vinnie Pearce. Ich bin immer wieder begeistert von ihrer Kreativität und wie sie das digitale Scrapen mit dem herkömmlichen Scrapen verbindet und dabei wundervolle Dinge kreiert. Hach...ich mag ihre Designs einfach sehr. Entdeckt habe ich es in diesem Post. Ihr Ergebnis ist soo toll. Ich mag es total.

Und hier mal der "Werdegang" von unserem Geschenk. Zuerst einmal wie der Rahmen entstand. Man kann spezielle Rahmen bestellen, ich glaube, sie heißen 7Gypsies (die Marke von den Rahmen), aber wir haben unseren bei ebay im Doppelpack bestellt. War billiger und genauso schön. Wir, bzw. mein Bruder, mussten ihn aber erst schleifen und dann noch streichen.



Dann habe ich die Fotos ins richtige Maß gebracht und ausgedruckt. Außerdem habe ich verschiedene Hintergründe digital gebastelt mit diversen Kits und Overlays. Ein paar "richtige" Papiere habe ich auch verwendet und noch ein bisschen Kleinkram gekauft. Als ich alles zusammen hatte, habe ich es Probe gelegt und so lange verändert bis alles gepasst/gefallen hat :) Ja und das ist das Ergebnis (das Foto zeigt die Farben leider nicht wirklich gut, ich musste es schnell abends auf den letzten Drücker machen, hatte also nur meine orangefarbene Deckenlampe zur Verfügung...seufz):



Meine Oma und Opa haben sich sehr darüber gefreut und auch über die anderen Kleinigkeiten, die wir vorbereitet hatten. Zusammen mit meinen Eltern hatte ich noch eine Geschichte über ihre gemeinsamen 50 Jahre geschrieben. Dabei waren sie Igel und das ganze wurde noch ein bisschen auf Märchen getrimmt. Zusammen mit meinen Cousinen haben wir dann ein kleines "Theaterstück" daraus gemacht und vorgespielt. War sehr lustig :) und ich kann das nur jedem empfehlen, der noch einen kleinen Unterhaltungspunkt auf der nächsten Jubiläuumsfeier braucht.

Was verschenkt/bastelt/macht/spielt ihr gerne an runden Geburtstagen oder anderen Jubiläen?

So jetzt werde ich endlich mal wieder eine Blogrunde drehen und alles angucken, was ich verpasst habe. Wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende!!!
(morgen hab ich nämlich schon frei, darf dafür aber den ganzen Samstag an der Hochschule verbringen)

Kommentare:

namimosa hat gesagt…

oh! das ist eine wirklich sehr, sehr schöne idee! wunderbar! ich finde es toll solche dinge zu verschenken und eure bastelarbeit hat sich mehr als gelohnt.
bei uns gibt es bei besonderen anlässen auch häufig kleine geschichten und theaterstücke. ich find's immer große klasse.

aktuell hadere ich aber mit mir, was ein geschenk für meine beste freundin zum geburtstag angeht. ich bin da noch äußerst unschlüssig...^^

ja, zum glück wurde das wieder reapariert. so ganz ohne internet und telefon ist's einfach doof. und den ärger den man die ganze zeit mit dem anbieter hat, ist man auch irgendwann über.

namimosa hat gesagt…

ich bin's noch mal! ^^
hab gerade erst gesehen, dass du auch zu meinem alten blogpost noch was geschrieben hast.

dankeschön für dein liebes lob zu meinem post. ich fand den film einfach große klasse und dachte, dass der es mal wieder wert wäre über einen film zu berichten. :)
bei mir ist das mit dem kochen eben so eine sache, weil's meine mama schon nicht gerne macht. irgendwie fehlt da erst recht die motivation es besser zu lernen... wenn es einem schon keiner zeigen könnte.

Iwa hat gesagt…

Huhu! ^^

Kann mich nur anschließen, mir gefällt die Idee aus ausnehmend gut! (Schade, meine Großeltern hatten im Sommer bereits ihre goldene Hochzeit. Sonst hätte ich das wahrscheinlich auch ausprobiert!)

Ich studiere übrigens "Medienwirtschaft und Journalismus". Die Studieninhalte sind relativ vielfältig, sodass man eben nicht auf das Kreative beschränkt ist, sondern durchaus später auch eher in den wirtschaftlichen Bereich (z.B. bei einem Medienunternehmen) gehen kann. Einen rein kreativen Studiengang hätte ich auch nicht gewählt. Das wäre mir zu riskant gewesen, zumal man sagen muss, dass man hinterher oft nur so kreativ sein kann, wie die Kunden es wollen.

Na ja, 2 dieser 5 Sprachen spreche ich ja bereits, also sind es nur noch drei, die ich unbedingt mal können will. Alle anderen angegebenen Sprachen interessieren mich zwar auch, aber sind eher zweitrangig. Soo kompliziert sind die Sprachen, glaube ich, gar nicht. Okay, Japanisch ist sicher schwierig durch die Zeichen, hat dafür aber kaum Grammatik. Tja, wenn du tatsächlich mal einen zeitreisenden Römer treffen solltest, bist du jedenfalls vorbereitet. ^^ (Klingt doch spannend.) Ich hätte damals auch Latein wählen sollen, Französisch war leider gar nicht mein Fall. -_-

Ach und danke für das Kompliment! Ich muss definitiv mehr zeichnen, aber momentan komme ich gar nicht dazu... *schnief*

Wie dem auch sei, liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Iwa

teacuρmoments. hat gesagt…

Wie Recht du hast, ich war auch immer vor dem Tv gesessen und hab nie eine Folge verpasst - das war wie ein Schwerstverbrechen, wenn mich jemand vom Schauen von Jeanne, die Kamikaze Diebin abgehalten hat.

♥, tm

Jessica hat gesagt…

Hallo :3
Also von Dir würde ich mich auch mal gerne beschenken lassen: du ahst so tolle Ideen! Auch die Umsetzung. Echt toll! Der Setzkasten mit den Fotos ist eine wirklich schöne Idee.

Das soll noch gar nicht weihnachtlich aussehen. So schaut es immer im herbst, weinter und teilweise frühling bei mir aus. Habe die Lichterkette als indirekte Lichtquelle um TV zu schauen (wenn man mal dazu kommt) =D

Vorlesungen an den Wochenenden? istd as normal? das kenne ich bisher gar nicht! Ich werde vermutlich auch viel in den 4 freien Tagen machen. ich wünschte, es wäre schon so weit.

Das ist immer gut. sowas hatten wir auch manchmal. ich finde, für verfahren, besodners die man praktikum anwenden sollte, sollte man genügend zeit widmen, damit man sie versteht. bei uns wurde alles quasi imme rin den letzten stunden reingeprügelt und dann stand man im praktikum und hatte eigentlich keinen plan ToT ich hoffe, ihr lernt das verfahren rechtzeitig kennen. kannst mir dann ja mal sagen, welches es ist.

Wünsche dir ein schönes Wochenende!

LG

LesFee hat gesagt…

woooow! das ist ja wirklich toll geworden :)
ich verschenke auch sehr gerne bilder und fotoalben zu solchen anlässen. aber sowas schönes habe ich noch nie hinbekommen *_*


liebe Grüße
LesFee

http://incredibleworldof.blogspot.com