19.10.12

DIY: Magnetbild

Hallihallo!
Ui jetzt hab ich mich schon eine ganze Weile nicht mehr gemeldet. Die ersten zwei Wochen Uni liegen nun schon hinter mir und ehrlich gesagt bin ich schon wieder Ferien reif. Der Schock von "Nichts-Tun" zu 12 Stunden Uni bzw. außer Haus sein ist wohl etwas zu groß gewesen. Aber so langsam pendelt sich alles wieder einigermaßen ein und ich hoffe demnächst wieder regelmäßiger hier schreiben zu können.
Jetzt möchte ich euch ein Geschenk zeigen, das ich meiner Cousine zum Geburtstag gebastelt habe. Vielleicht gefällt ja dem ein oder anderen die Idee.



Ich habe ihr nämlich eine Magnettafel/-bild für ihr neues Zimmer gebastelt. Die Idee kam mir neulich vor dem Einschlafen und ist wirklich simpel. Ihr braucht nur
  • einen Bilderrahmen
  • eine dünne Metallplatte (hatte ich vom Blechner und meine Mutter hat sie mit der Säge zurecht geschnitten)
  • Seiden- oder Decopatchpapier
  • Decopatch-Kleber
  • Pinsel, Schere
  • Magnete (also blanke)
  • Efaplast oder Fimo
  • je nach dem Acrylfarbe oä
  

Als erstes entfernt ihr die Glasscheibe aus dem Rahmen, so dass ihr nur noch den Rahmen habt. Dann beklebt ihr die Metallplatte auf einer Seite mit eurem Papier. Ich habe einfarbiges Seidenpapier genommen, damit die Magnete besser wirken können. Da das Papier so dünn war, hat auch das Metall noch leicht durch geschimmert, was einen sehr hübschen Effekt gibt. Anschließend alles gut trocknen lassen, die Metallplatte in den Rahmen einsetzen, Rückseite drauf und fertig.



Ich habe dann noch Magnete selbst gestaltet. Dazu habe ich kleine blanke Magnete im Bastelladen gekauft und aus Efaplast Formen hergestellt. Für zwei Magnete formte ich eine Kugel, welche ich in der Mitte durchschnitt. Daraus wurden nach dem Anmalen ein grünes Smilie und eine bunte Halbkugel. Außerdem habe ich ein Stück Efaplast flach gewalzt und einen Pfeil ausgeschnitten und nach dem Trocknen angemalt. Ach ja die blanken Magnete müssen einfach nur unten in das geformet Efaplast gedrückt werden, dann trocknen und zum Schluss anmalen.
Fertig ist Magnettafel ohne Magnetfarbe oder so was :)



Ein wunderschönes Herbstwochenende euch allen!!!

Kommentare:

Livi hat gesagt…

Wie kann man nur so kreativ sein?! WUNDERSCHÖN <3

einkeksfuerunterwegs hat gesagt…

Sowas mag ich leiden!

einkeksfuerunterwegs hat gesagt…

Huch, nun habe ich meinen Kommentar bereits abgeschickt, obwohl ich noch gar nicht fertig war. Kommt davon, wenn man trotz Wochenende viel zu frueh aus dem Bett faellt.
Ich wollte noch hinzufuegen, dass ich mir so eine Magnetwand schon laenger fuer die Kueche wuensche. Idealerweise eine Kombi aus Magnet- und Tafelwand. Meinst Du, man koennte das Blech mit Tafellack uebermalen?

liebe Gruesse,
Persis

Grete hat gesagt…

Sehr schöne Idee und ein tolles Tutorial. Ich hoffe ich komm auch bald mal wieder dazu, was zu basteln. :)

Viele Grüße, Grete