27.09.12

Daenemark - der 2.Teil



Hallihallo!!!
Hier kommt auch schon der zweite Teil meiner Urlaubfotos. Dieses Mal haben sich wieder einige Sonnenuntergangsbilder eingeschlichen ;) Ich liebe Sonnenuntergänge, besonders über dem Meer. Es ist so schön wie die Sonne nach und nach ins Meer sinkt, den Himmel rosa färbt, das Licht immer röter wird und schließlich verschwindet bis nur noch ein dunkler Himmel zurückbleibt.









An einem Urlaubstag besuchten wir die Stadt Ebeltoft. Ein herrlich altes Städtchen mit vielen alten Häusern, die alle etwas schief sind und bunte Türen haben. Sie sind so schön und ich konnte mich gar nicht an den Farben und Fachwerkhäusern satt sehen.




Zudem gibt es einige hübsche kleine Läden in Ebeltoft, unter anderem viele Vintage/Shabby Chick-Läden. Ich sag euch, ein Traum. Ich war hin und weg. Die Läden sind so schön dekoriert und es gibt alte weiße Holzsachen, Pastellfarbenes, Buntes, Dinge zum Backen, Wohnen und Dekorieren. So schön (und leider auch sehr teuer für meinen Geschmack). Hier ist ein Bild von einem dieser Läden. Das Foto ist leider hoffnungslos verrauscht, da ich die falsche Einstellung hatte, weil ich nur ganz schnell unbemerkt das Foto machen wollte...



In Dänemark gibt es überhaupt sehr viele Haushaltswarenläden, die voll gestopft mit Dekosachen, Koch-und Backwerkzeugen, sowie anderen Wohnaccessoires sind. Und alles in dem wunderschönen skandinavischen Stil.
In einer anderen Stadt (Grenaa) entdeckten wir einen kleinen Wollladen, der sehr kreativ war. Die Besitzer hatten vor dem Laden sämtliche Laternenpfosten umstrickt und ein komplettes altes Fahrrad eingestrickt. Das sah soo toll aus!



Die Mols Bjerge, ein Naturschutzgebiet, besuchten wir ebenfalls. Was die Dänen "Berge" nennen ist wirklich witzig, wenn ich sie mit dem Schwarzwald hier vergleiche. Die Mols Bjerge waren große Sanddünen bzw. Sandhügel, die man mit ein paar Schritten "erklommen" hatte.



Die Aussicht von dem oben gezeigten Hügel war trotzdem wunderschön. Man konnte sogar bis zum Meer sehen. Außerdem hat es sehr stark auf dem Hügel gewindet, so dass Dakini ganz zerzaust war (ich wahrscheinlich auch, aber davon gibt es glücklicherweise kein Foto ;)





Das Wetter war in den drei Wochen übrigens ziemlich gut für dänische Verhältnisse. Es hat zwar ab und zu geregnet, aber nie den ganzen Tag, so dass wir stets im Trocknen spazieren konnten. An einem Tag wollte uns das Wetter jedoch ärgern. An besagtem Tag schien die Sonne morgens schon so schön ins Haus hinein, dass wir beschlossen zum Hundespaziergang aufzubrechen. Kaum waren wir zum Strand gelaufen, zogen dicke dunkle Wolken auf. Ich musste natürlich noch Fotos vom sonnenbeschienenen Strand mit den dunklen Wolken im Hintergrund machen und dann noch mit den Hunden und dann noch rennenden und dann...rannten wir aufeinmal nach Hause, denn die Wolken waren so nah heran gezogen, dass wir es schon rumpeln hörten. Kaum kamen wir nach atemringend am Haus an, fing es auch schon an aus vollen Eimern zu schütten. Hui! Ein richtiger Wolkenbruch. Nach 15min war der ganze Spuk schon vorbei, so dass wir den nächsten Versuch wagten und dann bei strahlendem Sonnenschein spazieren gingen. Solche Wetterwechsel kamen täglich vor. Von strahlendem Sonnenschein zu Weltuntergangsstimmung.



Solche Mühlen haben wir auch hin und wieder in Dänemark entdeckt:





Tja das wars auch schon von dem wunderschönen Urlaub. Ich habe viel für mich gelernt, vor allem, dass ich entschieden weniger Zeit im Internet verbringen sollte, abends einmal nur hinsitzen und fernsehen sollte (anstatt noch 10 andere Dinge nebenher zu machen) und mir einfach mehr Zeit für mich nehmen sollte. Ich hoffe, ich werde das in Zukunft weiterhin umsetzen können.
Eine schöne Woche euch noch!!!

Kommentare:

Melancholia hat gesagt…

Was machst du bitte für wahnsinns Fotos????

So schön ♥

Grete hat gesagt…

Allesamt tolle Fotos, aber die Hundebilder! <3

Livi hat gesagt…

Wie wunderwunderwunderwunderschön! :D
Deine Fotos sind atemberaubend! <3

Jessica hat gesagt…

Hallo
Das klingt doch wirklich nach einem tollen Urlaub. Und so viele schöne Erinnerungsfotos. Toll! Besonders gut gefallen mir die letzten beiden Fotos mit dem Sonnenuntergang und den Schatten dabei. Echt toll!
Deine Erkenntnis vom urlaub finde ich gut. Man nimmt sich leider viel zu wenig Zeit wirklich nur eine Sache mal zu machen und sich die zeit dafür zu nehmen. Immer macht man noch was nebenher. Hoffe, du kannst es weiterhin umsetzen!

Oh ja, der Abschied von meinen Kindern war echt schlimm. Mittlerweile steht aber fest das ich ab dem 15.10 wieder in meiner alten Kita und sogar in meiner alten gruppe wieder arbeiten werde. ich freue mich jetzt schon tierisch. Dann arbeite ich auch mehr stunden und verdiene noch mehr geld. wuuuhuuu =D

LG

einkeksfuerunterwegs hat gesagt…

Alter Schwede (bzw. Daene), sind die Bilder schoen! Und Deine Hunde scheinen ja allgemein sehr fotogen zu sein. Auf einigen Bildern koennte man meinen, sie laecheln in die Kamera ;o)

liebe Gruesse,
Persis

Leni hat gesagt…

die Bilder sind ein traum :)
ich war leider noch nie in dänemark, dass muss sich wirklich ändern!
<3